Jetzt online Ticket buchen

Max Goldberg und Kerstin Bauer sind mit irori pop-up Restaurant auf dem Weingut

Wir freuen uns sehr auf einen Abend, an dem Kulinarik und Wein auf einem hohen Niveau zusammenkommen.

Im traditionellen Japan ist der irori eine Feuerstelle im Haus, an der man zusammenkommt, um sich aufzuwärmen, zu essen und zu trinken. Ein Ort der Gemeinschaft, des Austauschs, aber auch des Genusses. Unser irori ist ein pop-up-Konzept, mit dem sich die Küche von Max Goldberg an wechselnden Orten erleben lässt. Max ist in der Pfalz und mit der Gastronomie aufgewachsen und entwickelte schon früh eine Faszination für die von klarem Fokus auf regionale Produkte geprägte, skandinavische Küche und die intensive geschmackliche Tiefe der klassischen französischen Haute Cuisine. Durch seine Japan-Reisen entdeckte er eine Vielzahl an traditionellen Techniken zur Erweiterung seines eigenen Repertoires. Bei der Konzeption seiner Menüs setzt Max daher vorrangig auf saisonale und regionale Zutaten aus einem Netzwerk von über dreißig Bauern und Erzeugern, mit denen er das ganze Jahr über eng zusammenarbeitet.

Max Werdegang umfasst Stationen im zweifach besternten Opus V in Mannheim, im Taubenkobel bei Alain Weißgerber, in der Emma Wolf by Dennis Meier sowie mit Benjamin Pfeifer im Restaurant Intense. Im Restaurant Oxalis in Schluchsee war zum ersten Mal Küchenchef und erkochte direkt einen Stern im Guide Michelin und bekam die Auszeichnung „Entdeckung des Jahres“ im Gault Millau. irori wäre nicht irori ohne Kerstin Bauer. Ihr wurde der Bezug zum Wein praktisch in die Wiege gelegt, so machte sie ihre Leidenschaft zum Wein und der Gastronomie zum Fokus ihrer Laufbahn. Sie kennt die Branche in allen Bereichen, sowohl Restaurants als auch renommierte Weingüter, in denen sie Praktika absolvierte, um ihr fundiertes Weinwissen weiter zu vertiefen. Zusammen mit Max übernahm Kerstin das Restaurant Oxalis, wo sie als Sommelière und Restaurantleiterin ihre Gäste umsorgte. Max und Kerstin werden auf unserem Weingut die Kulinarik und Wein auf einem ganz hohen Niveau zusammenbringen. Wir freuen uns sehr auf diesen Abend!

Beginn 18.30 Uhr
Unkosten pro Person 220.00 Euro

Anmeldung unter: https://www.the-irori.com/pop-up/weingut-aufricht/

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Melden Sie sich jetzt an!

Jetzt online Ticket buchen

Max Goldberg und Kerstin Bauer sind mit irori pop-up Restaurant auf dem Weingut

Wir freuen uns sehr auf einen Abend, an dem Kulinarik und Wein auf einem hohen Niveau zusammenkommen.

Im traditionellen Japan ist der irori eine Feuerstelle im Haus, an der man zusammenkommt, um sich aufzuwärmen, zu essen und zu trinken. Ein Ort der Gemeinschaft, des Austauschs, aber auch des Genusses. Unser irori ist ein pop-up-Konzept, mit dem sich die Küche von Max Goldberg an wechselnden Orten erleben lässt. Max ist in der Pfalz und mit der Gastronomie aufgewachsen und entwickelte schon früh eine Faszination für die von klarem Fokus auf regionale Produkte geprägte, skandinavische Küche und die intensive geschmackliche Tiefe der klassischen französischen Haute Cuisine. Durch seine Japan-Reisen entdeckte er eine Vielzahl an traditionellen Techniken zur Erweiterung seines eigenen Repertoires. Bei der Konzeption seiner Menüs setzt Max daher vorrangig auf saisonale und regionale Zutaten aus einem Netzwerk von über dreißig Bauern und Erzeugern, mit denen er das ganze Jahr über eng zusammenarbeitet.

Max Werdegang umfasst Stationen im zweifach besternten Opus V in Mannheim, im Taubenkobel bei Alain Weißgerber, in der Emma Wolf by Dennis Meier sowie mit Benjamin Pfeifer im Restaurant Intense. Im Restaurant Oxalis in Schluchsee war zum ersten Mal Küchenchef und erkochte direkt einen Stern im Guide Michelin und bekam die Auszeichnung „Entdeckung des Jahres“ im Gault Millau. irori wäre nicht irori ohne Kerstin Bauer. Ihr wurde der Bezug zum Wein praktisch in die Wiege gelegt, so machte sie ihre Leidenschaft zum Wein und der Gastronomie zum Fokus ihrer Laufbahn. Sie kennt die Branche in allen Bereichen, sowohl Restaurants als auch renommierte Weingüter, in denen sie Praktika absolvierte, um ihr fundiertes Weinwissen weiter zu vertiefen. Zusammen mit Max übernahm Kerstin das Restaurant Oxalis, wo sie als Sommelière und Restaurantleiterin ihre Gäste umsorgte. Max und Kerstin werden auf unserem Weingut die Kulinarik und Wein auf einem ganz hohen Niveau zusammenbringen. Wir freuen uns sehr auf diesen Abend!

Beginn 18.30 Uhr
Unkosten pro Person 220.00 Euro

Anmeldung unter: https://www.the-irori.com/pop-up/weingut-aufricht/

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Melden Sie sich jetzt an!

Wein-Salon im Juli

Wir freuen uns auf einen Abend mit dem Duo Flügelschläge und ihren Gästen

Ein bewusstes Verlieren zwischen funkelnden Gläsern und unbeschwerten Gesprächen.
Lauschen zu zarten Saiten, tänzelndem Beat oder rauer Jazzstimme - mit Blick über den See und das Alpenpanorama, ein Ort wie er schöner nicht sein kann. Abendlicht, entkorkte Flaschen und lebhafte Musiker, wir können es nicht erwarten!
Termine des Musik Salons: jeden 1. Donnerstag im Monat ab Mai bis Dezember

Beginn 19.00 Uhr
Eintritt: 16,00 Euro (ein Glas Wein ist im Preis inbegriffen)

Spontanität trifft saloppe Atmosphäre - keine Voranmeldung nötig

Seit mehr als 20 Jahren spielen Tilman Jäger und Andy Witte mit Ihrem Duo Flügelschläge zusammen. Bei Jazz im Weingut Aufricht laden Sie dazu immer wieder besondere Gäste ein. Mit Paul Müller, der die beiden mit seiner Spielweise kongenial am Bass ergänzt, verbindet Sie eine jahrelange musikalische Freundschaft. Anne Czichowsky ist eine international gefragte Sängerin, die inzwischen wieder am Bodensee wohnt. Ihre Stimme ist enorm wandlungsfähig und sie ist beim jazztypischen Scatgesang ebenso zu Hause, wie bei gefühlvollen Balladen.Im Mittelpunkt stehen Jazzstandards des "American Songbooks". In dem einen oder anderen Jazzstandard wird auch der Wein thematisiert. Tilman Jäger, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in München, ist Pianist in verschiedenen Formationen mit einer stilistischen Bandbreite vom Jazz, Klassik, Klezmer, Salsa bis zum Tango, der mit seinen Ensembles und als Solist schon mehrfach 1. Preise gewonnen hat. Konzertreisen führten ihn in viele Länder Europas, in die USA, Südamerika, Kuba, Südafrika und Südostasien. Andy Witte leitet seit 1995 erfolgreich die Schlagzeugschule Drummers Focus in Stuttgart und am Bodensee. Als Begleiter von Barbara Dennerlein, Paul Kuhn, Max Greger, Horst Jankowski und Sally Oldfield ist er auf diversen CD´s und auch immer wieder im Rundfunk und Fernsehen zu hören. Anne Czichowsky, studierte Jazzgesang an den Musikhochschulen in Stuttgart und Graz und lebt seit 2021 in Radolfzell am Bodensee. Seit dem Studium machte sie sich als Solistin und Bandleaderin in diversen Jazzformationen einen Namen und gewann mehrere internationale Jazzpreise, sowie 2011 als erste Sängerin den Landesjazzpreis Baden-Württemberg. Paul Müller ist seit Jahren einer der gefragtesten Kontrabassisten in Süddeutschland.  Als Begleiter von Horst Jankowski und vielen anderen Jazzgrößen machte er sich einen Namen. Dazu ist er gefragter Jazzpädagoge und Basslehrer bei Jazzkursen in Tübingen und Schloß Deufringen.

 

 

Keine Anmeldung erforderlich!

Kräuter und Wein

Kräuterwanderungen rund um den Weinberg – entdecken, bestimmen und mit ausgezeichneten Weinen genießen

Elke Hermannsdorfer, hochschulzertifizierte Fachberaterin für essbare Wildpflanzen und Kräuterpädagogin BNE (Bildung Nachhaltiger Entwicklung) zeigt die oft unentdeckten wilden Kostbarkeiten, sozusagen das heimische Superfood vor unserer Haus- und Gartentüre, bei einer Wildkräutertour rund um den Weinberg. Brennnessel, Wilde Kresse und Co haben mehr in sich, als wir denken.

Nach der Wanderung verkosten Sie die vielfältig ausgezeichneten Weine und genießen eine Auswahl von lecker zubereitetem Wildpflanzen-Tapas.

Beginn: 19.00 Uhr mit Sektempfang

Anmeldung unter: [email protected]
Oder unter Tel: 07532 2427

Preis pro Person: 45,00 Euro
Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten!

Melden Sie sich jetzt an!

Jetzt online Ticket buchen

Max Goldberg und Kerstin Bauer sind mit irori pop-up Restaurant auf dem Weingut

Wir freuen uns sehr auf einen Abend, an dem Kulinarik und Wein auf einem hohen Niveau zusammenkommen.

Im traditionellen Japan ist der irori eine Feuerstelle im Haus, an der man zusammenkommt, um sich aufzuwärmen, zu essen und zu trinken. Ein Ort der Gemeinschaft, des Austauschs, aber auch des Genusses. Unser irori ist ein pop-up-Konzept, mit dem sich die Küche von Max Goldberg an wechselnden Orten erleben lässt. Max ist in der Pfalz und mit der Gastronomie aufgewachsen und entwickelte schon früh eine Faszination für die von klarem Fokus auf regionale Produkte geprägte, skandinavische Küche und die intensive geschmackliche Tiefe der klassischen französischen Haute Cuisine. Durch seine Japan-Reisen entdeckte er eine Vielzahl an traditionellen Techniken zur Erweiterung seines eigenen Repertoires. Bei der Konzeption seiner Menüs setzt Max daher vorrangig auf saisonale und regionale Zutaten aus einem Netzwerk von über dreißig Bauern und Erzeugern, mit denen er das ganze Jahr über eng zusammenarbeitet.

Max Werdegang umfasst Stationen im zweifach besternten Opus V in Mannheim, im Taubenkobel bei Alain Weißgerber, in der Emma Wolf by Dennis Meier sowie mit Benjamin Pfeifer im Restaurant Intense. Im Restaurant Oxalis in Schluchsee war zum ersten Mal Küchenchef und erkochte direkt einen Stern im Guide Michelin und bekam die Auszeichnung „Entdeckung des Jahres“ im Gault Millau. irori wäre nicht irori ohne Kerstin Bauer. Ihr wurde der Bezug zum Wein praktisch in die Wiege gelegt, so machte sie ihre Leidenschaft zum Wein und der Gastronomie zum Fokus ihrer Laufbahn. Sie kennt die Branche in allen Bereichen, sowohl Restaurants als auch renommierte Weingüter, in denen sie Praktika absolvierte, um ihr fundiertes Weinwissen weiter zu vertiefen. Zusammen mit Max übernahm Kerstin das Restaurant Oxalis, wo sie als Sommelière und Restaurantleiterin ihre Gäste umsorgte. Max und Kerstin werden auf unserem Weingut die Kulinarik und Wein auf einem ganz hohen Niveau zusammenbringen. Wir freuen uns sehr auf diesen Abend!

Beginn 18.30 Uhr
Unkosten pro Person 220.00 Euro

Anmeldung unter: https://www.the-irori.com/pop-up/weingut-aufricht/

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Melden Sie sich jetzt an!

Jetzt online Ticket buchen

Max Goldberg und Kerstin Bauer sind mit irori pop-up Restaurant auf dem Weingut

Wir freuen uns sehr auf einen Abend, an dem Kulinarik und Wein auf einem hohen Niveau zusammenkommen.

Im traditionellen Japan ist der irori eine Feuerstelle im Haus, an der man zusammenkommt, um sich aufzuwärmen, zu essen und zu trinken. Ein Ort der Gemeinschaft, des Austauschs, aber auch des Genusses. Unser irori ist ein pop-up-Konzept, mit dem sich die Küche von Max Goldberg an wechselnden Orten erleben lässt. Max ist in der Pfalz und mit der Gastronomie aufgewachsen und entwickelte schon früh eine Faszination für die von klarem Fokus auf regionale Produkte geprägte, skandinavische Küche und die intensive geschmackliche Tiefe der klassischen französischen Haute Cuisine. Durch seine Japan-Reisen entdeckte er eine Vielzahl an traditionellen Techniken zur Erweiterung seines eigenen Repertoires. Bei der Konzeption seiner Menüs setzt Max daher vorrangig auf saisonale und regionale Zutaten aus einem Netzwerk von über dreißig Bauern und Erzeugern, mit denen er das ganze Jahr über eng zusammenarbeitet.

Max Werdegang umfasst Stationen im zweifach besternten Opus V in Mannheim, im Taubenkobel bei Alain Weißgerber, in der Emma Wolf by Dennis Meier sowie mit Benjamin Pfeifer im Restaurant Intense. Im Restaurant Oxalis in Schluchsee war zum ersten Mal Küchenchef und erkochte direkt einen Stern im Guide Michelin und bekam die Auszeichnung „Entdeckung des Jahres“ im Gault Millau. irori wäre nicht irori ohne Kerstin Bauer. Ihr wurde der Bezug zum Wein praktisch in die Wiege gelegt, so machte sie ihre Leidenschaft zum Wein und der Gastronomie zum Fokus ihrer Laufbahn. Sie kennt die Branche in allen Bereichen, sowohl Restaurants als auch renommierte Weingüter, in denen sie Praktika absolvierte, um ihr fundiertes Weinwissen weiter zu vertiefen. Zusammen mit Max übernahm Kerstin das Restaurant Oxalis, wo sie als Sommelière und Restaurantleiterin ihre Gäste umsorgte. Max und Kerstin werden auf unserem Weingut die Kulinarik und Wein auf einem ganz hohen Niveau zusammenbringen. Wir freuen uns sehr auf diesen Abend!

Beginn 18.30 Uhr
Unkosten pro Person 220.00 Euro

Anmeldung unter: https://www.the-irori.com/pop-up/weingut-aufricht/

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Melden Sie sich jetzt an!

Wein-Salon im August

Wir freuen uns auf die Band PAUSE

Ein bewusstes Verlieren zwischen funkelnden Gläsern und unbeschwerten Gesprächen.
Lauschen zu zarten Saiten, tänzelndem Beat oder rauer Jazzstimme - mit Blick über den See und das Alpenpanorama, ein Ort wie er schöner nicht sein kann. Abendlicht, entkorkte Flaschen und lebhafte Musiker, wir können es nicht erwarten!
Termine des Musik Salons: jeden 1. Donnerstag im Monat ab Mai bis Dezember

Beginn 19.00 Uhr
Eintritt: 16,00 Euro (ein Glas Wein ist im Preis inbegriffen)

PAUSE

ist der Freiraum zwischen den Linien, Dir & der Gemeinschaft. Die fünf Musiker*innen kreieren eigene Klänge von Alternativ Pop, Folk, kombiniertmit jazzigen Vibes – in allen Schichten der Atmosphäre. Sie erzählen unpolierte Geschichten, die vom Leben zeichnen und über den Rand malen. Der erste Punkt der Band verwischte 2019 zur Luftlinie in windigen Wellen des Bodensees bei Sommerregen an einem lauen Freitag Nachmittag. Seither ist Pause mehrstimmiger Gesang, handgemachte Beats. Gitarre, Saxophon, Schlagzeug, Bass und Synthesizer. Mal harmonisch und frei, mal fetzig und heiß. Pause hat alle Wohn- und Schlafzimmer rund um den Bodensee überfallen. Auf wolkig hohen Türmen und tiefen Seen überzeugt. Auf Autobahnbrücken, Steinbrüchen und Pferdekoppeln überrascht. Aufregung und Alltag mit Ach und Krach überholt. Gestern tourte Pause in Venedig, Ljubljana, Prag und Graz. Heute Nacht bei Euch, im Sand oder Gras & morgen auf dem Mond.

PLAY

 

Keine Anmeldung erforderlich!

Wein-Salon im Oktober

Geballte Saitenkompetenz mit Fratelli Petrocca

Ein bewusstes Verlieren zwischen funkelnden Gläsern und unbeschwerten Gesprächen.
Lauschen zu zarten Saiten, tänzelndem Beat oder rauer Jazzstimme - mit Blick über den See und das Alpenpanorama, ein Ort wie er schöner nicht sein kann. Abendlicht, entkorkte Flaschen und lebhafte Musiker, wir können es nicht erwarten!
Termine des Musik Salons: jeden 1. Donnerstag im Monat ab Mai bis Dezember

Beginn 19.00 Uhr
Eintritt: 16,00 Euro (ein Glas Wein ist im Preis inbegriffen)

Spontanität trifft saloppe Atmosphäre - keine Voranmeldung nötig

Die in Italien geborenen Petroccas, Lorenzo (Gitarre) und Francesco (Bass,) sind seit über 30 Jahren sind  in Sachen Jazz in Europa unterwegs. Jeder von ihnen hat sich in den letzten Jahren seinen eigenen Projekten gewidmet. Ob es Lorenzo ist mit seinem Orgeltrios und Jazz à la flute, welches Mainstream-Modern Jazz spielt oder Francesco, der sich ganz den brasilianischen Rhythmen verschrieben hat, Jeder beherrscht es auf seine Art und Weise Musik zu machen….Jazz zu spielen! Sie haben ihre eigene Handschrift, ihren eigenen Sound…virtuos, gefühlvoll -Vollblutmusiker…so werden sie von der internationalen Presse und von Kollegen beschrieben und gefeiert. Wenn man die musikalische Leistung der Petrocca-Brüder addiert, dann kommt folgendes heraus: Konzerte auf allen Kontinenten der Erde, mehrere hundert CD-Einspielungen, Zusammenarbeit mit großen internationalen Stars wie Monty Alexander, Hank Jones, Ack van Rooyen, Scott Hamilton, Herb Ellis, Martin Drew, Anne-Sophie Mutter, Peter Herbolzheimer, Birelli Lagrene, Pete York, Jimmy and Percy Heath, Dusko Goykovich, Benny Bailey, Bruno de Fillipi usw., TV- und Pressepräsenz.

 

 

Keine Anmeldung erforderlich!

Männer und Tenöre feiern ein Aufrichtiges Ende der Durststrecke!

Wir freuen uns, zusammen mit dem legendären A-Capella-Ensemble „Männer und Tenöre“ einen wunderbaren Abend verbringen zu können.

Endlich wieder Wein, Weib, beziehungsweise: Tenor und Gesang. Es wird wieder Zeit, nein, es ist schon viel zu lange einmal wieder Zeit für eine launige Weinprobe mit dem A-Capella Ensemble „Männer und Tenöre“. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Lieder und Chansons der Comedian Harmonists und lassen Sie sich begeistern von den leckeren Weinen des Weingutes Aufricht. Gemeinsam wollen wir die Leichtigkeit des Seins in diesen Herbsttagen entdecken…

 


Beginn 19.00 Uhr
Unkosten pro Person 45.00 Euro

Anmeldung unter: [email protected]
Oder unter Tel: 07532 2427

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Melden Sie sich jetzt an!

Wein-Salon im November

Wir freuen uns auf einen Abend mit dem Duo Flügelschläge und ihren Gästen

Ein bewusstes Verlieren zwischen funkelnden Gläsern und unbeschwerten Gesprächen.
Lauschen zu zarten Saiten, tänzelndem Beat oder rauer Jazzstimme - mit Blick über den See und das Alpenpanorama, ein Ort wie er schöner nicht sein kann. Abendlicht, entkorkte Flaschen und lebhafte Musiker, wir können es nicht erwarten!
Termine des Musik Salons: jeden 1. Donnerstag im Monat ab Mai bis Dezember

Beginn 19.00 Uhr
Eintritt: 16,00 Euro (ein Glas Wein ist im Preis inbegriffen)

Spontanität trifft saloppe Atmosphäre - keine Voranmeldung nötig

Wenn Tilman Jäger, Jazzpianoprofessor aus München, zusammen mit Andy Witte am Schlagzeug, deutsche Volkslieder und Choräle bearbeitet, dann klingen diese erfrischend neu. Lateinamerikanische Rhythmen, jazzige Harmonien, funkige Grooves und europäische Musiktradition verschmelzen hier zu einer Einheit. Da kann es sein, dass das Männlein nicht mehr im Walde steht, sondern sich in die Karibik verirrt hat, der deutsche Mond verstohlen in Kuba aufgeht, oder ein Kuckuck auf Palmen sitzt. Und ein Komponist, der von Innsbruck nach München unterwegs ist, mit der schwäbischen Eisenbahn nach Brasilien abbiegt. Schneller als mit dem Flugzeug kommt die Eisenbahn in Südamerika an, denn die beiden Musiker heizen kräftig ein. Und dabei kommt auch nach Meinung der Presse „nie Langeweile auf“ denn die Musik klingt „enorm frisch“.  Kurz umschrieben: Salsa con funky.

Prädikat: unbedingt hörenswert.

Seit mehr als 20 Jahren spielen die beiden Musiker nun mit Ihrem Duo Flügelschläge zusammen

 

Keine Anmeldung erforderlich!

WILD & KÖSTLICH

Helmut Feuerlein kocht auf dem Weingut Aufricht

Wildes aus Wald, See und Flur wird von Helmut Feuerlein mit viel Liebe zubereitet, so dass garantiert Köstliches Ihren Gaumen bezirzen wird. Lassen Sie uns riechen und schmecken, die Sinne verwöhnen und stilvolle Aufricht-Weine dazu genießen. Wir freuen uns auf einen heiteren Abend mit dem charmanten Kochprofi.

Beginn: 19.00 Uhr 

Anmeldung unter: [email protected]
Oder unter Tel: 07532 2427

Preis pro Person: 150,00 Euro
Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten!

Melden Sie sich jetzt an!

Wein-Salon im Dezember

Wir freuen uns auf einen Abend mit dem Duo Jazz à la flute-Essenza

Ein bewusstes Verlieren zwischen funkelnden Gläsern und unbeschwerten Gesprächen.
Lauschen zu zarten Saiten, tänzelndem Beat oder rauer Jazzstimme - mit Blick über den See und das Alpenpanorama, ein Ort wie er schöner nicht sein kann. Abendlicht, entkorkte Flaschen und lebhafte Musiker, wir können es nicht erwarten!

Termine des Musik Salons: jeden 1. Donnerstag im Monat ab Mai bis Dezember

Beginn 19.00 Uhr
Eintritt: 16,00 Euro (ein Glas Wein ist im Preis inbegriffen)

Spontanität trifft saloppe Atmosphäre - keine Voranmeldung nötig

Isabelle Bodenseh und Lorenzo Petrocca bilden eines von wenigen Jazz-Ensembles, denen man getrost das Prädikat „einzigartig“ verleihen kann. Sie schaffen aus Flöte und Gitarre ein Universum aus mannigfaltigen Klangfarben und Spielsituationen, wie es nur Virtuosen können, die zugleich phantasievolle Spontankomponisten sind, bedienen sie sich unbeschwert und von Rollenklischees unvorbelastet scheinbar unbegrenzter Möglichkeiten. Seit drei Jahren bilden die beiden im wahrsten Wortsinne ein Duo. Isabelle, deren warmer Ton unter die Haut geht, nutzt alle Techniken, die ihre Flöten hergeben und die man eher im Free Jazz oder in der Neuen Musik als im Bereich der swingenden und boppenden Jazztradition erwartet: sie beherrscht alle Schattierungen von Blas- und Klappengeräuschen, sie singt hinein, überbläst, flattert, flirrt, sirrt, schnarrt, brummt und summt, verwandelt ihre Flöte schon mal in eine Trommel oder einen Bass. Lorenzos Instrument, sonst in solchen Konstellationen auf die Alternative zwischen Rhythmusknecht oder Alleinspieler verdonnert, wird zum echten Partner, was einem der zur Spitzengruppe der europäischen Gitarristen gehört, auch zusteht. Im Laufe der Jahre ist seine ruhige, poetische Seite gereift ohne dass sein quirlig-wieselflinkes Element verloren ging. Wie gegensätzlich sind die Biographien! Er, der ehemalige Box-Champion aus dem süditalienischen Crotone, der Stadt des Pythagoras, der musikalische Autodidakt. Sie: die Dozentin und studierte Orchestermusikerin, deren Freiheitsdrang und Improvisationsgabe sie zur Vollblutjazzerin prädestinieren. Doch sie ist Halbfranzösin, die einige Zeit in Kuba verbracht hat. Das romanische Temperament und der romantische Ausdrucksreichtum vereint sie zu einem Duo, in dem Spielwitz und „ESSENZA“ gemeinsam walten. Sie spielen nicht nur Jazz-Standards, sondern sie setzen neue Standards vor allem in der Rollenverteilung und im Klangfarbenreichtum.

 

Keine Anmeldung erforderlich!

STIMMUNGSVOLL & BESINNLICH

Helmut Feuerlein kocht auf dem Weingut Aufricht

Ein festliches Menü von Helmut Feuerleins Kochkünsten wird uns wunderbar auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Wir freuen uns auf Glanz auf den Tellern und Funkeln in den Gläsern und auf einen fröhlichen Abend voller Genuss und Muße für die feinen Dinge des Lebens. Das Menü wird in unseren Aufricht-Weinen seine stilvollen Begleiter haben.

Beginn: 19.00 Uhr 

Anmeldung unter: [email protected]
Oder unter Tel: 07532 2427

Preis pro Person: 150,00 Euro
Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten!

Melden Sie sich jetzt an!